2019 | Ei, Ei, Ei, en Kaktus!

Stückbeschrieb

Eine weitreichende gentechnologische Entdeckung von Professor Fabel veranlasst die Cheflaborantin Rebekka dazu, ihren Job zu kündigen. Sie kann und will nicht hinter dieser Formel stehen, mit der das Genie schlechthin entstehen soll.

Zeitgleich braucht der Hühnerfabrikant Arthur Lochbau dringend einen intelligenten Sohn, der sein Unternehmen weiterführt. Leider funktioniert das auf natürliche Weise nicht, weshalb er in der Erfindung Fabels die Lösung für sein Problem sieht.

Da Rebekka unterdessen nicht mehr im Unternehmen tätig ist, bleibt Lochbau nichts anderes übrig, als seine Überzeugungsgespräche in Rebekkas WG zu führen.

Als Rebekkas Freundin und WG-Mitbewohnerin Yvonne von dieser Entdeckung erfährt, ist sie alles andere als begeistert. Die Freundinnen beschliessen, ein neues Leben ohne Lochbau und Fabel zu beginnen und sich selbstständig zu machen.

Doch plötzlich stehen Lochbaus Frau und deren Butler mit einem Baby vor der Tür. Das entstandene Wunderkind wächst und wächst… Obwohl sich das injizierte Hormon schon längst wieder hätte abbauen müssen, kann das viel zu schnelle Wachstum des Kindes nicht mehr gestoppt werden… …oder doch?

Mit dieser Komödie greift das Theater Adliswil eine zeitkritische und populäre Thematik auf. Auf komödiantische Art und Weise wird gezeigt, wie wichtig ein verantwortungsvoller Umgang mit der neuen Wissenschaft ist. Das Stück mit dem Originaltitel «Wollen Sie ein Kaktus werden?» ist eine Komödie von Karl Wittlinger, uraufgeführt 1990 in Stuttgart.

Kamil Krejčí hat das Stück für das Theater Adliswil bearbeitet und ins Schweizerdeutsche übersetzt.

Aufführungsdaten

Freitag 15. März 2019 um 20 Uhr
Samstag 16. März 2019 um 20 Uhr
Donnerstag 21. März 2019 um 20 Uhr*
Freitag 22. März 2019 um 20 Uhr
Samstag 23. März 2019 um 20 Uhr
Sonntag 24. März 2019 um 17 Uhr
Donnerstag 28. März 2019 um 20 Uhr
Freitag 29. März 2019 um 20 Uhr
Samstag 30. März 2019 um 20 Uhr
Donnerstag 4. April 2019 um 20 Uhr
Freitag 5. April 2019 um 20 Uhr
Samstag 6. April 2019 um 20 Uhr
Sonntag 7. April 2019 um 17 Uhr
Donnerstag 11. April 2019 um 20 Uhr
Freitag 12. April 2019 um 20 Uhr
Samstag 13. April 2019 um 20 Uhr

*Aufführung Pro Sihltal

Hinweis: Die Aufführungsrechte liegen beim Verlag Felix Bloch Erben, Berlin. Vertretung für die Schweiz: Musikverlag und Bühnenvertrieb Zürich AG, 8008 Zürich.

 

Produktionsdetails